Aus Markenstärke wird Kundenwert

Machen Sie den BIG Check

Kleinundplaecking Markenstärke Kundenwert BIG Check

Zwei Beispiele zeigen, wie selektive Proof Points innerhalb der Customer Journey auf das Markenversprechen einzahlen: Bei Vodafone ist es das Versprechen, die Kabel- und Mobilfunk-Angebote für den Kunden unkompliziert zu verschmelzen. Etwa wenn das mobile Datenvolumen bereits kostenlos erweitert wird, während der Kabelanschluss noch nicht frei geschaltet ist. DHL konkretisiert seine unkomplizierte Customer Experience durch den Wunschzeit-Zusteller. Er ruft seit Kurzem den Kunden an, sollte er nicht zu Hause angetroffen werden. Meist bringt das einfache Lösungen vor Ort statt langer Warteschlangen in der nächsten Filiale. So wächst die Kundenzufriedenheit und Zustellkosten sinken.

Beides sind Proof Points, die nicht im digitalen Rauschen untergehen, sondern vom Kunden als eigenständige Momente erlebt werden. Das ist nicht selbstverständlich. Denn noch immer zielt Marketing oft eher auf passives Empfangen statt auf aktives Erleben. Verlieren Sie sich daher bei der Betrachtung potenzieller Use Cases nicht in der Fülle von Kundenerwartungen, sondern entwickeln Sie gezielte Innovationen, mit denen Sie Ihre Customer Insights und Ihr Markenversprechen verbinden.

DHL und Vodafone haben die wichtigsten Customer Touchpoints auf das Markenversprechen abgestellt und so ihren BIG Index verbessert. Über eigenständige Use Cases lassen sich Produktentwicklung, Marketing-Kommunikation, Service- und Vertriebsaktivitäten wirksam bündeln und steuern. Erst durch die erfolgreiche Umsetzung einzelner Use Cases werden digitale Geschäftsmodelle greifbar und verständlich. Wir begleiten führende Unternehmen bei der digitalen Transformation ihres Markenversprechens in neue Produkte, Geschäftsmodelle und Kundenwert. Hierbei bündeln wir drei Erfolgsparameter in unserem BIG Index (Brand, Innovation, Growth):

Markenstärke:

Wie gut trägt die Customer Journey dazu bei, dass sich die Marke gegenüber dem Wettbewerb differenziert? Hat sie den Kunden emotional erobert?

Innovationspremium:

Wie gut trägt die Customer Journey dazu bei, dass das Produkt den Kunden innovativ begeistert? Ist er bereit, hierfür mehr zu bezahlen?

Kundenwert:

Wie gut trägt die Customer Journey dazu bei, dass der Kunde dieser Beziehung dauerhaft treu bleibt? Möchte er dauerhaft dort kaufen?

Wenn Sie wissen wollen, wo Sie auf dem Weg zur digitalen Transformation stehen, dann sprechen Sie uns an. Machen Sie den BIG Check. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen.

Kontakt:

Philipp Lück
plu@kleinundplaecking.com
+49 176 6400 9303

<< zurück