Mehveş Ungan
Strategy Studios Berlin

mun

Für das Studium der Philosophie und der Europäischen Kunstgeschichte kam Mehveş Ungan 2009 aus Istanbul nach Heidelberg. Während des Bachelors arbeitete sie u.a. für Professorinnen und für das Kunsthistorische Institut Florenz. Mit dem wachsenden Interesse an zeitgenössischer Kunst und der Kritischen Theorie zog sie nach Berlin und setzte ihr Masterstudium an der Freien Universität fort.

Nebenbei war sie bei der Forschergruppe BildEvidenz und in verschiedenen Galerien und Museen tätig. Seit Anfang 2020 ist sie Teil des Teams und als engagierte Feministin begeistert davon, im historischen Gebäude des Vereins der Berliner Künstlerinnen zu arbeiten und diesen Ort vielen Interessierten zu eröffnen.

Vita

  • M.A Kandidatin, Kunstgeschichte an der Freien Universität Berlin
  • Mitarbeit bei u. a. der Galerie Thomas Fischer, Haus am Waldsee, Kindl Zentrum für zeitgenössische Kunst, Deutsche Bank Kunsthalle
  • Mentorin an den Staatlichen Museen Berlin
  • B.A, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg